Von Langeweile kann hier also nicht die Rede sein.

Bettina

Modulleitung Vorentwicklung Innenausstattung.

Testimonial Bettina

GET TO KNOW BETTINA.

Nach meinem Maschinenbaustudium an der TU München, hat es mich zuerst in die Bauindustrie verschlagen, wo ich für die Fabrikplanung neuer Werke in Osteuropa zuständig war. Sowohl die Aufgaben als auch das Reisen waren für mich besonders spannend – lediglich das Produkt hat mich noch nicht ganz überzeugt! Ich wollte an etwas noch Faszinierenderem arbeiten!

Über eine Initiativbewerbung startete ich 2013 als Montage-Prozessplanerin bei der BMW Group in München. Jeden Tag werden dort über tausend Fahrzeuge produziert und für mich war es total beeindruckend, mitten im Geschehen zu sein.
Hier habe ich gelernt, wie man Autos baut und wie die komplexen Prozesse in der Montage funktionieren. Mit dieser Erfahrung wechselte ich dann als Montageintegratorin in das Fahrzeugprojekt.

Die Arbeit mit und Weiterentwicklung von jungen Kollegen zählt zu meinen wertvollsten Erfahrungen, doch es folgte eine Zeit, in der meine Familie inklusive meiner kleinen Tochter mein neuer Mittelpunkt sein sollte. BMW gab mir die Chance, in Teilzeit zu arbeiten und die doppelte Verantwortung über die berühmte Work-Life-Balance in den Griff zu kriegen.

Seit 3 Jahren bin ich nun in einem neuen Bereich und dort für die Vorentwicklung im Innenraum zuständig. Hierbei beschäftige ich mich mit nachhaltigen Materialien und Circle Economy, wodurch ich einen kleinen Beitrag zur neuen Sustainability Strategie leisten kann. Hier habe ich jetzt die Chance, zu forschen und an Zukunftsthemen zu arbeiten. Natürlich kann ich nicht jede meiner Ideen in einem Fahrzeugprojekt umsetzen, aber die Möglichkeit, sich auszuprobieren und ganz neue Wege zu testen, macht den Job so spannend für mich.

Von Langeweile kann hier also nicht die Rede sein: Jeden Tag neue Herausforderungen zu meistern und ein Teil von faszinierenden Projekten sein zu dürfen – das ist das, was meine Arbeit so spannend macht und weshalb ich jeden Tag mit großer Freude zur Arbeit radle.